Erlebnispädagogik für Gruppen und soziale Organisationen

Hierbei handelt es sich um spezielle ein- bis mehrtägige Programme, Tagesveranstaltungen und Fortbildungen mit Methoden der Erlebnispädagogik.

 

Die Umsetzung ist mobil und unkompliziert an dem Ort möglich, an dem Sie sich befinden.

 

Methode

Erlebnispädagogik ist eine effektive Methode, um soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Kooperation oder Vertrauen untereinander zu fördern. Auch Selbstkompetenzen wie Rhetorik, Moderationstechniken oder Konfliktfähigkeit können gezielt bearbeitet werden.

 

Die Übungen stellen Lernszenarien dar (z.B. Kooperationsaufgaben, Klettern als Vertrauensübung, Floßbauprojekt mit anschließender Erprobung), die nur durch persönlichen Einsatz und die Unterstützung anderer Gruppenmitglieder bewältigt werden können.

 

Die dabei gemachten Erfahrungen werden zeitnah reflektiert und mit der alltäglichen Lebenswelt in Bezug gesetzt.

 

Durch Feedback und Testung neuer Verhaltensweisen können Änderungen beim Einzelnen und in der Gruppe bewirkt werden.

 

Wertschätzender Umgang, Schutz des Einzelnen, Freiwilligkeit, aber auch Verbindlichkeit sind die begleitenden Prinzipien der Zusammenarbeit.